Kein Kind zurücklassen

Kein Kind zurücklassen“ ist das große Motto der Hannelore Kraft und ihrer Nochkoalitionspartnerin Löhrmann. Die wahrheit sieht ganz anders aus:

Krafts zurückgelassene Kinder“ (http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-05/nordrhein-westfalen-sozialpolitik-hannelore-kraft-landtagswahl-investitionen)

Kind im Brunnen“ (https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/2017/04/06/kind-im-brunnen-auftakt/)

Bemerkenswert ist auch, wie die Schulministerin NRW trickst: Für jeden fehlenden Lehrer darf eine Schule sich 0,7 fehlendes Personal als Bedarf anrechnen – hier ist der Selbstbetrug institutionalisiert, und vermutlich glaubt Frau Löhrmann sogar den Zahlen, die ihr als Bedarf gemeldet werden.