ZUORDNUNG der gebundenen Ergänzungen zu den Verben

ZUORDNUNG der gebundenen Ergänzungen (Objekte) zu den Verben (nach Fällen):

  1. Verben mit dem Akkusativ,

zum Beispiel „bauen“: Wen oder was bauen wir? Wir bauen in Hochneukirch ein Haus. – Weitere Verben: bewegen, bezahlen, bitten, essen, fangen, finden, fragen, füllen, geben, haben, halten, hören, kaufen, können, legen, lernen, lesen, lieben, machen, malen, nehmen, pflanzen, pflegen, rechnen, rollen, rufen, sagen, schlagen, schneiden, schreiben, sehen, singen, sparen, spielen, stellen, suchen, tragen, trinken, üben, versuchen, waschen, wissen, wollen, zählen, zeigen.

  1. Verben mit dem Dativ,

zum Beispiel „danken“: Wem dankte er? Er dankte dem Busfahrer. – Weitere Verben: geben, helfen, zeigen. Diese Verben können eine weitere Ergänzung haben:

  • jemandem für etwas (Akkusativ) danken
  • jemandem etwas (Akkusativ) geben
  • jemandem bei etwas (Dativ) helfen
  • jemandem etwas (Akk.) zeigen.
  1. Verben mit einer Ergänzung nach einer Präposition,

zum Beispiel „arbeiten an etwas (Dat.)“: Ich arbeite an meinem Fahrrad. – Weitere Verben: jemanden um etwas (Akk.) bitten; bleiben wo? (Dat.); etwas bringen wohin? (Akk.); jemandem danken für (Akk.); denken an (Akk.); fahren wohin? (Akk.); fallen auf (Akk.); jemanden nach etwas (Dat.) fragen; sich freuen über etwas (Akk.); gehen wohin? (Akk.); kommen wohin? (Akk.); laufen wohin? (Akk.); reisen wohin? (Akk.); schauen nach etwas (Dat.) oder wohin? (Akk.); sitzen wo? oder worauf? (Dat.); stehen wo? (Dat.); etwas stellen wohin? (Akk.); warten auf jemanden oder etwas (Akk.); wohnen wo? (Dat.). – Die Antworten auf die Fragen „Wo?“ und „Wohin?“ gelten normalerweise als freie Angaben.

  1. Verben mit einer Ergänzung im Infinitiv,

zum Beispiel „müssen“: Was muss ich jetzt tun? – Weitere Verben:

können: Wir können am Computer arbeiten.

scheinen: Der neue Schüler scheint gut zu sein.

sollen: Du sollst die Blätter ordnen.

versuchen: Er versuchte den Ball ins Tor zu schießen

wollen: Ich will jetzt nach Hause gehen.

  1. Verben (manchmal) ohne gebundene Ergänzung:

arbeiten, bleiben, blühen, fahren, fallen, sich freuen, gehen, kommen, laufen, leben, quaken, rechnen, reden, rollen, scheinen, schlafen, spazieren, spielen, turnen.

  1. Verben mit einer Ergänzung im Nominativ (Prädikativ):
  • heißen: Ich heiße Norbert Tholen.
  • sein: Ich war Lehrer in Giesenkirchen.
  • werden: Du wirst vielleicht einmal Zahnarzt.

(Verben i.W. nach dem Grundwortschatz Berlin-Brandenburg, Kl. 1-2; neben den gebundenen Ergänzungen = Objekten gibt es die freien Angaben = Adverbiale.)

Advertisements