Reformierter Stundenplan

In der SZ steht heute, 21. Dezember 2015, als Dekoration bzw. Illustration zu einem Interview mit Hans-Peter Meidinger ein reformierter Stundenplan: Er enthält die Fächer, deren Aufnahme in den Fächerkanon der Schule in den vergangenen Jahren von verschiedenen Leuten vorgeschlagen wurde. Das liest sich dann so:

Montag

  1. Ernährung
  2. Glück
  3. Programmieren
  4. Benehmen
  5. Sexualität und Partnerschaft
  6. Alltagswissen

Dienstag

  1. Selbstverteidung
  2. Schach
  3. Gesundheit
  4. Berufsorientierung
  5. Internetbildung
  6. Leben

Mittwoch

1. … und so geht das weiter, bloß für die dämlichen wissenschaftlichen Fächer wie Erdkunde, Biologie, Mathematik, Deutsch oder auch Musik und Kunst ist im Stundenplan kein Platz mehr. Das kommentierende Interview mit Herrn Meidinger vom Philologenverband ist recht vernünftig.

Advertisements

One thought on “Reformierter Stundenplan

  1. Wenn man 50 leute fragt, was man zusätzlich unterrichten sollte und dann 50 Antworten erhält bedeutet das doch nicht, dass diese Wünsche in Summe den Stundenplan verdrängen sollen. Da hat sich einer einen Spaß gemacht und das als Stundenplan dargestellt. Das ist auch als Spaß zu erkennen.

    Ich denke dieser Stundenplan kann zur Frage anregen: Wo und wie lernen wir denn das eigentlich – lernen wir ausgewogen, was können wir tatsächlich lernen und was ist einfach da? Können wir Beziehungen ähnlich lernen wie Yoga oder Programmieren, etc. Es ist doch eigentlich ein netter Anlass, sich beim Streichen von Fächern auf diesem Stundenplan über Prioritäten in der Schule und in der Gesellschaft zu unterhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s