Libre office und Mac

Libre office ist eine hervorragende Büro-Software, eine kostenlose Alternative zu Word-Office, für die man gern eine Spende entrichtet. Gestern hatte ich beim Installieren einer neuen Version Probleme (ich vergesse das, was ich von der letzten Installation noch weiß, so schnell… – das Alter!). Deshalb habe ich heute Morgen ans deutsche Büro von Libre Office geschrieben:

1. Allen mac-usern sollten Sie mitteilen, dass man nach dem Download die strengen Sicherheitsregeln (Systemeinstellungen: Sicherheit) vorübergehend lockern muss, um die heruntergeladene Software öffnen und installieren zu können – andernfalls sagt der Mac: „Datei ist beschädigt“, und das glaubt man dann auch.
2. Installation des deutschen Sprach-Tools: Vielleicht sollten Sie sagen, man müsse „tools“ (statt „Einstellungen“) öffnen, da man ja die englische Version vor sich hat, und woher soll man wissen, dass mit „Einstellungen“ tools gemeint sind?
3. Unter language = Sprache gibt es mindestens drei verschiedene Spalten, die man anklicken kann; das sollten Sie bei der Beschreibung, wie man das deutsche Sprachpaket installiert, berücksichtigen.

Libre Office, d.h. der Geschäftsführer war so freundlich, mir den Eingang der Mail zu bestätigen und zu versprechen, er wolle sie an die zuständigen Kollegen weiterleiten. Ich kann Libre Office nur empfehlen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s