Schüler und Internet – ein Beispiel

In einem Forum (http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-164610-Mann-Thomas-Buddenbrooks-Was-ist-das-Wichtigste-.php) stellt ein Gast folgende Frage:

Hey Leute muss für die Schule dass Buch „buddenbrooks“ lesen .. und hab ne frage

Also , bevor ich das Buch lese, was is denn das wichtigste an dem buch ..
d.h , was sollte ein Schüler heraus-arbeiten ?

z.b Bei dem Buch “ Prinz von homburg“ da ging es darum , zu erkennen, dass das Bild des prinzen im laufe des dramas ändert.
(Zuletzt geändert von matata am 04.02.2011)
(Thread verschoben von S_A_S am 04.02.2011 )

Ich habe die Ehre, dass in der Anwort meine Zusammenfassung als einer von drei für diesen dummen Schüler hilfreichen Beiträge verlinkt ist.

Nun ist es eine gute Idee zu fragen, was das Wichtigste an einem Buch ist … Aber dass für Kleists Drama die Antwort lautet, das Wichtigste sei, dass sich das Bild des Prinzen im Lauf des Dramas ändert, das ist ja wohl mehr als trivial, das ist schon nichtssagend. Auf diesem Niveau möchte ich meine Untersuchungen eigentlich nicht anbieten. So kann ich der princess Beschwerde, meine Inhaltsangabe zu Schlinks „Vorleser“ (jetzt auch hier) sei zu lang, auch nur lächerlich finden – zur Ehrenrettung der Schüler muss gesagt werden, dass die meisten anderen lesenden (und kommentierenden) Schüler auch meiner Meinung waren.

Advertisements