Warum denken?

Das Gehirn macht 2% der Körpermasse aus, verbraucht aber 20% der Energie. Da energetische Sparsamkeit ein zentraler evolutionsbiologischer Imperativ ist, bedeutet das für unser Gehirn: „Nur denken, wenn es unbedingt notwendig ist, und lieber auf energiesparsamere unbewusste und automatisierte Prozesse umschalten.“

(Hans-Georg Häusel, über LimbicScience)

Advertisements