Lernen durch Nutzung des Internets beeinflusst

SPIEGEL online berichtet über eine Untersuchung, in der festgestellt wurde, dass wir weniger „lernen“ oder behalten, wenn wir davon ausgehen, dass dieses Wissen jederzeit im Internet abrufbar ist:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,774658,00.html

Die Frage ist, wie man diese Feststellung bewertet: Wird das Gedächtnis entlastet oder schwächer? Vgl. dazu den Kommentar im „Freitag“!

Advertisements